Bernsdorf, Klaffenbach und Röhrsdorf treffen vierfach

In der Fußball-Kreisliga baute Grün-Weiß Klaffenbach seine Tabellenführung auf drei Punkte aus, da Verfolger Viktoria Einsiedel (Tor: Hoffmann) bei Stahl Reichenhain (Al-Shamaa) nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus kam.

Klaffenbach gewann bei Blau-Weiß Chemnitz mit 4:1, wobei sich Ewald als Doppeltorschütze auszeichnen konnte. Die Gastgeber hatten kurz nach dem Seitenwechsel ausgleichen können. Auch die Röhrsdorfer gewannen beim Polizeisportverein mit 4:1, wobei Völkel per Doppelschlag den Torreigen eröffnete. Der Aufsteiger verkürzte erst zwei Minuten vor dem Abpfiff. Neben Klaffenbach und Röhrsdorf traf auch der SV Bernsdorf auswärts vierfach.

Der neue Tabellendritte gewann bei Rapid Chemnitz II glatt mit 4:0. Neben den drei Auswärtssiegen gab es aber auch an diesem 26. Spieltag drei Heimerfolge. Der TSV IFA Chemnitz II drehte einen Rückstand gegen Lok Chemnitz (Preiß) innerhalb von zwölf Minuten durch Tore von Vogel und Helbig. Germania Chemnitz II reichte ein Gerke-Tor gegen den CSV Siegmar zum Sieg. Schlusslicht USG Chemnitz bezwang Rabenstein II nach Treffern von Szegi und Cholewa 2:0.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar