Bernsdorf: Tötungsverbrechen – Fahndung nach Paar

Öffentlich fahndet seit Freitag die Chemnitzer Mordkommission nach einem mit Haftbefehlen gesuchten Paar.

Die heute 29-jährige Hayet Kaubisch und ihr 42 Jahre alter Freund Ahmed Ismail stehen im dringenden Tatverdacht, für den Tod eines Menschen verantwortlich zu sein.

Bei dem Toten handelt es sich um den Ehemann  der Beschuldigten. Er wurde am 28. September 2011 mit einer Vielzahl von Messerstichen in seiner Wohnung in Chemnitzer Ortsteil Bernsdorf getötet.

Das Amtsgericht Chemnitz erließ im Dezember 2011 Haftbefehle gegen die beiden Tatverdächtigen. Die Polizei konnte das Paar mit den bisherigen Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen nicht ausfindig machen. Nunmehr ordnete der Ermittlungsrichter die Öffentlichkeitsfahndung an.

Die Ermittler fanden heraus, dass sich das Paar unmittelbar nach der Tat für einige Tage in Dresden aufgehalten hat. Dort verliert sich die Spur. Es ist wahrscheinlich, dass sich die beiden ins Ausland abgesetzt haben.

Personenbeschreibung Hayet Kaubisch:
– scheinbar 25 bis 30 Jahre alt,
– 1,75 m groß und schlank,
– südländischer Typ,
– dunkles, langes, glattes  Haar,
– Leberfleck am rechten oberen Nasenrücken,
– Piercing an der linken Augenbraue.

Personenbeschreibung Ahmed Ismail:
– scheinbares Alter 35 bis 40 Jahre,
– ca. 1,70 m bis 1,75 m groß und schlank,
– sehr kurzes, dunkles Haar mit Geheimratsecken,
– südländischer Typ,
– verschiedene Bartformen, auch ohne Bart,
– auffälliger Leberfleck an der linken Wange,
– trägt  häufig ein dunkles Basecap.

Die Mordkommission Chemnitz bittet um Hinweise zur Ergreifung der Tatverdächtigen. Wer hat Hayet Kaubisch und Ahmed Ismail nach dem 28. Dezember 2011 gesehen? Wer kann Angaben zu bisherigen Aufenthaltsorten und/oder  zum aktuellen Aufenthaltsort machen?
Die PD Chemnitz-Erzgebirge nimmt unter Tel. 0371 387-3445 Hinweise entgegen. Aber auch jede andere Polizeidienststelle kann kontaktiert werden.