Berufsfachschule für Fremdsprachen Chemnitz geht neue Wege

Dazu wird die Einrichtung künftig mit dem Georgius-Agricola-Gymnasium zusammenarbeiten.

Beide Schulleiter haben am Dienstag die dafür notwendigen Rahmen-bedingungen geschaffen und einen entsprechenden Kooperations-vertrag unterzeichnet. Vereinbart wurde eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Berufs – und Studienberatung.

Außerdem wollen sich beide Partner wechselseitig bezüglich weiter-führender Angebote im Bereich der fremdsprachlichen Ausbildung unterstützen. Nach der Vertragsunterzeichnung kann nun die konkrete Planung der Details beginnen.

Im Herbst soll dann die Umsetzung der ersten gemeinsamen Projekte erfolgen, von denen die Schüler beider Einrichtungen gleichermaßen profitieren sollen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung