Berufsfeuerwehr bekommt zwei neue Gerätewagen

Oberbürgermeister Jung sprach sich für den Vorschlag von Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal aus.

„Es handelt sich hierbei um eine notwendige Ersatzbeschaffung, denn die bisherigen Gerätewagen Logistik sind in den Jahren 1992 und 1994 beschafft worden und haben ihre Grenznutzungsdauer erreicht, das heißt, sie sind verschlissen, weil eine kontinuierliche technische Nutzung der Fahrzeuge im Aufgabenbereich der Feuerwehr nicht mehr möglich ist“, erklärte Heiko Rosenthal Dienstagmittag.

Diese Logistik-Gerätewagen sind für den Einsatz der Feuerwehr unerlässlich, denn mit ihnen werden unter anderem die Einsatzstellen der Feuerwehr mit technischen Geräten und Verbrauchsmaterialen versorgt, Gefahrstoffe entsorgt oder Transportaufgaben erledigt.

Die Kosten der Anschaffung belaufen sich auf rund 133.000 Euro.