Berufsfeuerwehr Dresden übt an den Bergbahnen

Dresden - Heute übt die Berufsfeuerwehr Dresden an der Schwebe- und der Standseilbahn für den Einsatz im Notfall. Gleich 5 Einsatzfahrzeuge, darunter 4 Löschzüge stehen dazu bereit. Sollten die Schwebebahnen einmal stehenbleiben, müssen die Einsatzkräfte zu den nahe stehenden Tragepfeilern vordringen, an diesen hinauf klettern und schließlich die Besucher aus den Gondeln abseilen. Demnächst werden auch am Dresdner Fernsehturm Notfallübungen stattfinden.