Berufsperspektiven im „Haus der Jugend“

Chemnitz – In Chemnitz sind derzeit rund 750 Jugendliche unter 25 Jahren arbeitslos.

Um das langfristig zu ändern und Schülerinnen und Schülern Berufsperspektiven aufzuzeigen, hat die Chemnitzer Arbeitsagentur vor drei Jahren das „Haus der Jugend“ eröffnet. Wir haben uns zur aktuellen Arbeit der Einrichtung erkundigt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar