Besondere Kennzeichnung für Leipzigs Fahrradstraßen

Leipzig - Leipzigs Fahrradwege sollen zukünftig sicherer werden. Durch ein großes Bild und dem Schriftzug "Fahrradstraße" auf dem Asphalt, sollen die Wege für Radler besser zu erkennen sein. Das teilte das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig am Donnerstag mit.

41 Markierungen findet man bereits auf den Leipziger Straßen. So fallen die großen Bilder z.B. im Zentrum, am Deutschen Platz, auf dem alten Messegelände und an der Schillerstraße auf. Bis zum Oktober sollen weitere 13 Fahrradstraßen folgen. Nur in der Beethovenstraße läuft aktuell noch ein Widerspruchsverfahren gegen den neuen Weg. 

"Die Fahrradstraßen-Piktogramme auf der Fahrbahn machen auf den ersten Blick den Bereich kenntlich, in dem von normalen Straßen abweichende Regelungen zugunsten des Radverkehrs gelten. Das erhöht die Sicherheit und fördert das Verständnis und Miteinander aller Verkehrsteilnehmer", meint Christoph Waack, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Leipzig.

Ausschließlich Radler dürfen sich auf den Fahrradstraßen bewegen. Mit Ausnahme von Lieferanten und Anliegern, falls ein entsprechendes Zusatzzeichen vorhanden ist.

© Stadt Leipzig