Bespuckt und beschimpft

Am Sonntagmorgen ist eine 28-Jährige im Chemnitzer Zentrum bei einer simplen Verkehrskontrolle total ausgerastet.

Einem 32-jährigen Polizeiobermeister und seiner Kollegin war an einem Polo ein defektes Rücklicht aufgefallen. Daraufhin wollten sie den Pkw kontrollieren. Als die Beamten jedoch Ausweis und Fahrzeugpapiere von der Fahrerin verlangten, weigerte sie sich und versuchte abzuhauen. Der männliche Beamte hielt sie jedoch fest, woraufhin die 28-Jährige austickte. Sie beschimpfte und bespuckte den 32-Jährigen.

Die junge Frau hatte knapp 0,4 Promille intus. Wegen Beleidigung erhielt sie eine Strafanzeige sowie wegen der Verweigerung der Namensangabe eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.

Hier finden Sie die Trailer, Kritiken und Inhaltsangaben zu aktuellen Kinofilmen!