Bessere Betreuung für Kinder

Im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um eine bessere Kinderbetreuung will auch Chemnitz die Kapazitäten an Kindertagesstätten-Plätzen erweitern.

Während im Moment nahezu alle Chemnitzer Kinder entsprechend ihres Rechtsanspruchs einen Kindergartenplatz haben, liegt die Nutzungsquote bei den Krippenplätzen bei nur 50 Prozent.

Doch vor allem zukünftig wird es durch die steigenden Geburtenzahlen größeren Bedarf geben. Deshalb sollen zahlreiche neue Kita-Plätze geschaffen werden. Darüber hinaus sollen auch in bereits bestehenden Einrichtungen, nicht genutzte Räume ausgebaut und saniert werden.

Das Amt für Jugend und Familie sieht insgesamt kein Problem in der quantitativen Versorgung. Jedoch muss die qualitative Betreuung der Kinder verbessert werden. Deshalb wurde unter anderem das Projekt „Kind & Co.“ ins Leben gerufen. Außerdem sollen möglichst viele Erzieher das so genannte Fortbildungsangebot „Curriculum“ nutzen – zum Wohle der Kinder in Chemnitz.    

Sie wollen Ihrem Schatz eine Freude machen? Ein Gruß bei SACHSEN FERNSEHEN ist etwas ganz Besonderes…

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar