Bessere Zahngesundheit

Kinder und Jugendliche haben heute vielmals gesunde Zähne.

Wie das sächsische Sozialministerium informiert, hat sich die Zahngesundheit in den vergangenen Jahren zunehmend verbessert. Der Anteil an kariösen, fehlenden und sanierten Zähnen bei Zwölfjährigen sei deutlich gesunken. Wie es weiter heißt, ist jedoch nach wie vor die Nuckelflaschen-Karies ein Problem. Bei etwa 10 Prozent aller Kinder von zwei bis drei Jahren sind Zähne damit erkrankt. Hier muss die Prophylaxe noch verschärft werden.