Beste Staplerfahrer der Region gesucht

Eine neue Runde zur Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrer ist eingeläutet: Die Carl Beutlhauser Hebe- und Fördertechnik GmbH lädt alle Staplerprofis der Region am 28. Mai 2011 zum Qualifikationswettkampf ein. +++

47 gemeldete Teilnehmer, darunter zwei Damen und zwei Finalteilnehmer aus dem Vorjahr, werden beim

15. Beutlhauser StaplerCup

am 28. Mai 2011
von 9.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr
Augustusweg 10
01109 Dresden

an den Start gehen, um sich mit starken Nerven, Fingerspitzengefühl und Schnelligkeit auf kniffligen Parcours gegen die Konkurrenz zu behaupten. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist der Besitz eines Gabelstaplerführerscheins. Die Gewinner der Regionalmeisterschaft fahren vom 22. bis 24. September zum Finale des StaplerCups nach Aschaffenburg. Hier treten die 60 Besten aus bundesweit 27 regionalen Qualifikationswettkämpfen um den Titel „Deutscher Meister im Staplerfahren“ gegeneinander an.

Zahlreiche Familienangehörige und Fans der ungewöhnlichen Disziplin „Staplerfahren“ werden die Teilnehmer in Dresden anfeuern und zu Höchstleistungen anspornen. Für die rund 100 erwarteten Gäste und Wettkampfinteressierten bietet die Carl Beutlhauser Hebe- und Fördertechnik GmbH rund um den Beutlhauser StaplerCup einen Familientag mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm. Gulaschkanone, Würstchen, Eis und Getränke sorgen für das leibliche Wohl von Jung und Alt. Auf kleine Gäste warten Malhäuser, ein Wachshandkabinett sowie eine Hüpfburg.

Der bundesweite StaplerCup findet 2011 bereits zum siebten Mal statt und verzeichnet stetig wachsende Teilnehmer- und Besucherzahlen. Insgesamt beteiligten sich bislang knapp 10.000 Fahrer an den regionalen Qualifikationswettkämpfen, bis zu 15.000 Zuschauer verfolgten das jährlich im September auf dem Aschaffenburger Schlossplatz ausgetragene Finale. Hier werden in diesem Jahr auch erstmalig die Gesamtbesten der letzten fünf Jahre geehrt und damit die kontinuierlich guten Leistungen von Teilnehmern honoriert. Punkte für das begehrte „StaplerCup Official Champions Ranking, Germany“ werden bei den Regionalmeisterschaften an die Plätze 1 bis 10 und nach Erfolg gestaffelt an alle Fahrer im Finale vergeben.

Im Fokus der Saison steht auch in diesem Jahr das Thema Sicherheit. Partner der Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrer ist die Präventionskampagne der gesetzlichen Unfallversicherung „Risiko raus!“ (www.risiko-raus.de). Neben dem sportlichen Wettstreit um den Titel wollen der StaplerCup und die Kampagne „Risiko raus!“ für die sicherheitstechnischen Aspekte beim Staplerfahren sensibilisieren sowie auf eine gründliche Ausbildung der Fahrer hinwirken. 

Über den StaplerCup

Bereits zum siebten Mal geht es 2011 um den Titel „Deutscher Meister im Staplerfahren“. Ziel des StaplerCups ist es, der über 350.000 Menschen umfassenden Berufsgruppe der Staplerfahrer die Möglichkeit zu bieten, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 2005 haben bundesweit knapp 10.000 Fahrer an den regionalen Vorausscheidungen teilgenommen. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist der Besitz eines Gabelstaplerführerscheins – ansonsten zählen allein Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Schnelligkeit. 2007 wurde der StaplerCup mit dem PR Report Award in Gold als erfolgreichstes PR-Projekt des Jahres in der Kategorie Business-to-Business ausgezeichnet. 2008 kürte die Initiative „Deutschland, Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler die Veranstaltung zu einem der „365 Orte im Land der Ideen“. 2010 wurde der StaplerCup mit dem goldenen Best of „Business-to-Business Award“ in der Kategorie „Live Communication 2009“ und dem Internationalen Deutschen PR-Preis in der Kategorie „Inszenierung“ prämiert.

Weitere Informationen unter www.staplercup.com.

Quelle: Linde Material Handling GmbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!