Besten Lesescouts kommen aus Chemnitz

Die Schüler der 5. Klasse der Mittelschule „Am Flughafen“ in Chemnitz sind die besten Lesescouts Sachsens.

Die Mädchen und Jungen sind am Montag von Kultusminister Steffen Flath mit dem 1. Preis des Wettbewerbs „Lesescouts“ der Stiftung Lesen ausgezeichnet worden. Die Chemnitzer Kinder hatten die Fachjury mit Buchtipps, Lesespielen und dem Aufbau einer Schulbücherei überzeugt. An dem Wettbewerb hatten sich seit September mehr als 100 5.- und 6. Schulklassen aus etwa 70 Mittelschulen in Sachsen beteiligt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar