Besuch afghanischer Schüler in Sachsen geht zu Ende

Der erste Besuch von afghanischen Schülerinnen und Schülern in Sachsen ist ein voller Erfolg gewesen.

Die 15- bis 17-Jährigen haben in den Mittelschulen in Elsterberg und Chemnitz interessante Einblicke in den sächsischen Schulalltag gewonnen. Durch den engen Kontakt zu gleichaltrigen Schülerinnen und Schülern in den Schulen und in ihren jeweiligen Gastfamilien haben die Gäste auch viele persönliche Eindrücke gesammelt. Im Rahmen eines Symposiums an der Sächsischen Akademie für Lehrerfortbildung sollen die Ergebnisse und Erfahrungen des aktuellen Schüleraustauschs diskutiert werden.