Besuch im neuen Katzencafé – hier ist nicht nur der Kaffee süß

Leipzig – Kaffee, Kuchen und Katzen – Am Sonntag eröffnete Leipzigs erstes Katzencafé für Besucher direkt am Grassi-Museum in der Nürnberger Straße 1.

Der Katzentempel ist ein Wohlfühlort für Mensch und Vierbeiner. Mit Leipzig gibt es nun bereits 4 Standorte in Deutschland. Robin Gebauer betreibt das Café zusammen mit seiner Freundin Anne. Das Paar legt großen Wert auf die Vermittlung von Tierschutzthemen.

Das Café bietet Frühstück, Mittags- und Abendspeisen an. Wer möchte, kann auch einfach nur auf einen Kaffee vorbeikommen. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Katzen. Etliche Klettermöglichkeiten und spiel- und schmusefreudige Gäste liefern den Vierbeinern ganztägige Beschäftigung.

Die Katzen kommen aus einem regionalen Tierheim und von der Organisation Notfall-Rassekatzen. Katzentempel gibt ihnen ein neues Zuhause.

Der Andrang auf das Café ist kurz nach der Eröffnung sehr groß. Insbesondere am Wochenende empfiehlt sich eine Reservierung über www.katzentempel.de/leipzig/