Besucher können am e-Golf mit bauen

Dresden - Seit dem 16. Juni haben Besucher der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden die Möglichkeit, dem e-Golf während der Produktion noch näher zu kommen. Mit dem neuen Mach-Mit-Fertigungserlebnis können sie die Fahrzeuge ein Stück entlang der Produktionslinie begleiten.

An bis zu fünf Stationen kann unter fachkundiger Anleitung der Volkswagen Beschäftigten selbst mit angepackt werden – etwa beim Anbringen des e-Golf Schriftzug. Weitere Erlebnispunkte sind die Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie, der Einbau der Rückleuchten an der Heckklappe sowie die Montage des Kühlers und der Kühlerschutzgitterfront mit dem Markenlogo.

Geplant ist, das Erlebnispaket ab 2021 auch für den dann in Dresden produzierten ID.32 anzubieten. 

Das Mach-Mit-Fertigungserlebnis kann unter www.glaesernemanufaktur.de gebucht werden und dauert rund 2,5 Stunden. Es findet Montag bis Freitag im Zeitraum von 9:00 und 11:30 Uhr und von 16:00 bis 18:30 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal vier Besucher pro Gruppe begrenzt. Es gelten die jeweiligen gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Das Tragen eines Mund-und-Nasenschutzes ist verpflichtend. Im Pauschalpreis von 215 Euro ist neben der Führung durch den Fertigungs- und Ausstellungsbereich auch ein Begrüßungsgetränk inkludiert. Im Manufakturladen gibt es für Bucher des Erlebnispakets an diesem Tag 10 Prozent Nachlass auf alle Artikel.