Besucher stürmen den Dresdner ReiseMarkt

Der Dresdner ReiseMarkt 2011 im Ostragehege wurde von Freitag bis Sonntag von mehr als 28.000 Besuchern regelrecht gestürmt. +++

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass der Dresdner ReiseMarkt in diesem Jahr so extrem gut angenommen wurde“, freut sich Anne Frank, Geschäftsführerin des Messeveranstalters TMS. Die Messehallen waren erstmalig bis auf den letzten Quadratmeter mit einem Riesenangebot von über 550 ausstellenden Unternehmen, Vereinen und Verbänden ausgebucht. Sowohl Naherholung vor der Haustür als auch 14-tägige Traumreisen nach Dubai konnten direkt auf der Messe gebucht werden. Dabei lieferten sich der Deutschlandtourismus und die internationalen Reiseziele ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen im Bezug auf das Besucherinteresse. Dass die Vielfalt den Besuchern gefällt, bestätigt die unabhängige Besucherbefragung von ANOVA Marktforschung. Gefragt nach der Gesamtzufriedenheit gaben 23% der Besucher der Messe ein sehr gut, 71% ein gut – so hoch war die Zufriedenheit noch nie! Bei einem Fünftel der Besucher wurden die Erwartungen an die Messe übertroffen bzw. sogar weit übertroffen – ebenfalls Rekord!

Das ist insgesamt der beste Gesamteindruck des Dresdner ReiseMarktes seit mehreren Jahren. Zufriedene Besucher freuen natürlich auch die Aussteller. So konnten auch hier Spitzenwerte erreicht werden. Für 49% der Stammaussteller war der Dresdner ReiseMarkt erfolgreicher als im Vorjahr, die Erwartungen von 36% der Ausstellenden wurden erfüllt bzw. übertroffen. Extrem zufrieden waren auch die Vertreter des beliebten Partnerlandes Tschechien. Der Direktor der Tschechischen Zentrale für Tourismus, Miroslav Rončák, würde jederzeit wieder für eine Beteiligung als Partner des Dresdner ReiseMarktes stimmen. Tschechien lockte insgesamt 19% der Besucher an. Trotz politischer Unruhen im Land waren 16% der Messebesucher an Tunesien interessiert. Mohamed Boujdaria, Direktor des Fremdenverkehrsamtes Tunesien, blickt auf eine erfolgreiche Präsentation zurück: Wir sind stolz auf die Veränderungen in Tunesien. Wir freuen uns auf viele Gäste aus Sachsen. Die Lage in Tunesien ist wieder ruhig und vieles wird künftig noch besser für unsere Gäste.

Besonders junge Familien haben sich nach Reisen erkundigt. Definitiv zu den Ausstellern des nächsten ReiseMarktes will auch der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) gehören. Geschäftsführerin Daniela Leipelt zeigte sich über die Maßen zufrieden mit dem Messeverlauf und lobte das neue Konzept der Erlebnishalle „Camping & Freizeit“, in welcher der BVCD mit einem Stand vertreten war. Zum ersten Mal verfügte der ReiseMarkt über 3.500 qm eigens für Camper und Wohnmobilurlauber für mehr als ein Viertel der Besucher das ausschlaggebende Argument für einen Besuch der Messe. Insgesamt schätzen 98% der Aussteller das Potential des Dresdner ReiseMarktes als gut oder sehr gut ein. „An dieser Einschätzung wollen und werden wir uns im nächsten Jahr messen lassen.“ Der nächste Dresdner ReiseMarkt findet vom 27. bis 29. Januar 2011 statt.

Quelle: TMS

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!