Besucheransturm in Reichenhain

Einen wahren Besucheransturm hat die Justizvollzugsanstalt in der Reichenhainer Straße erlebt.

Mehr als 1 400 Freiwillige kamen am Samstag in den Knast, zum schauen. Denn die JVA hatte einen einseitigen Tag der offenen Tür ausgerufen, um ihre Arbeit der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Zugleich erhielten die Besucher einen Einblick in die Lebensbedingungen der Häftlinge. Auch am kommenden Samstag ist Interessierten noch einmal der Blick hinter die Mauern gestattet. Mitzubringen ist der Personalausweis, Handy und Fotoapparat dürfen dagegen nicht mit hinein genommen werden.