Besucherrekord bei Dresdner Weinmesse

Einen neuen Besucherrekord gab es am Wochenende auf der Weinmesse „Baden-Württemberg classics“. Rund 1300 Weinliebhaber besuchten die Messe im Internationalen Congresscenter Dresden +++

Rund 1300 Weinliebhaber aus Dresden und Sachsen nutzten die Chance, sich ausgiebig über die Weine und Sekte aus Deutschlands südlichsten Weinbaugebieten zu informieren und sie natürlich auch zu verkosten.

Sonja Höferlin – Geschäftsführerin Badischer Wein GmbH

Über 50 Winzer und Erzeugergemeinschaften stellten mehr als 700 Weine und Sekte aus Baden und Württemberg vor. Mit knapp 27 000 Hektar Weinfläche ist es das zweitgrößte Weinbaugebiet in Deutschland.

Die Besucher überzeugte vor allem die Vielfalt und die Qualität der Weine, auch die des letzten Jahrgangs:

Sonja Höferlin – Geschäftsführerin Badischer Wein GmbH

Neben den individuellen Beratungen und Verkostungen gab es in diesem Jahr zum ersten Mal Weinseminare. Dort stellten die Weinköniginnen und junge Winzer die Besonderheiten des baden-württembergischen Weines vor.

Bereits zum dritten Mal in Folge war die Weinmesse zu Gast in Dresden.

Sonja Höferlin – Geschäftsführerin Badischer Wein GmbH

Auch im nächsten Jahr wollen die Veranstalter hier wieder ihre Weine präsentieren.