Besucherrekord bei Leipziger Buchmesse

Leipzig – Die Buchmesse hat in diesem Jahr rund 285.000 Besucher auf die Neue Messe und zum Lesefestival „Leipzig liest“ gelockt. Das sind 25.000 mehr als im vergangenen Jahr. So zog zum Beispiel die Manga-Comic-Con mit ihrer bunten Cosplayer-Szene vor allem junge Leute in Scharen an.

© Sachsen Fernsehen

Laut Buchmesse-Direktor Oliver Zille herrsche trotz der verschiedenen Herausforderungen, vor denen die Buchbranche stehe, Optimismus. Messe-Chef Martin Buhl-Wagner sagte, die Frühlingsschau der Branche habe gezeigt, wie lebendig die Begeisterung der Leser für Bücher und Büchermacher sei. Insgesamt hatten sich knapp 2.500 Aussteller aus 43 Ländern präsentiert. Schwerpunktland war dieses Jahr Litauen, die Balten konnten sich über regen Zuspruch an ihren Ständen und bei ihren Veranstaltungen freuen. Im kommenden Jahr steht Rumanien im Mittelpunkt. Die nächste Leipziger Buchmesse findet vom 15. – 18. März 2018 statt.