Beteiligung der Stadt

an der Stiftung „Friedliche Revolution 1989“.

Diese soll aus Anlass des 20. Jahrestages im nächsten Jahr in Leipzig gegründet werden. Die Stadt wird sich mit einem Beitrag von 150.000 Euro am Grundstockvermögen beteiligen.

Zweck der Stiftung soll es sein, aus den Erfahrungen der Wendezeit heraus demokratisches Denken und Handeln zu fördern.