Betreiberwechsel im Chemnitzer Hof

Chemnitz – Das Hotel  „Chemnitzer Hof“ wird ab dem 1. April von einem neuen Betreiber bewirtschaftet.

Im Januar war bekannt geworden, dass das Hotel an die „IGC Immobiliengesellschaft Chemnitz“, mit der Leitung von Prof. Hans. J. Naumann, verkauft worden ist. Zuvor hatte das Traditionshotel zur „Günnewig-Gruppe“ gehört. Um eine klare Verantwortung für den Chemnitzer Hof zu erreichen, ist eine neue Verwaltungsgesellschaft gegründet worden.

Momentan werden noch Modernisierungsarbeiten am Hotel durchgeführt. Diese haben zum Ziel, dass ehemalige erste Hotel in Chemnitz wieder in seine alte Pracht und Beliebtheit zurückzuführen.
Der Umbau soll bis August 2017 fertiggestellt werden. 

Die Kosten für die Modernisierung sollen sich auf rund  3.5 bis 4 Millionen Euro summieren. Momentan hat das Hotel 4 Sterne superior. Durch die Erneuerungen wird nun eine höhere Einstufung angestrebt.