Betrüger gibt sich als Polizist aus

Chemnitz- In Gablenz ist ein Senior auf einen falschen Polizisten hereingefallen.

Am Mittwoch erhielt der Mann einen Anruf von einem vermeintlichen Polizeibeamten. Dieser teilte mit, dass eine Verwandte des Seniors in einen Verkehrsunfall involviert gewesen sei und forderte unverblümt 1.500 Euro, damit der Führerschein der Unfallbeteiligten nicht eingezogen werden müsse.

Der Senior ließ sich nach wiederholten Telefonaten darauf ein, das geforderte Geld an einem vereinbarten Ort an einen unbekannten Mann zu übergeben. Ermittlungen wegen des Verdachts des Betruges wurden aufgenommen.