Betrunken am Steuer

In der Nacht zum Dienstag, gegen 2:45 Uhr, war eine 39-jährige Leipzigerin mit ihrem Pkw auf der Permoserstraße stadtauswärts unterwegs.

Beim Rechtsabbiegen in die Leonhard-Frank-Straße zeigte sie deutliche Unsicherheiten – Polizeibeamte des Reviers Nordost bemerkten die ungewöhnliche Fahrweise. Die Beamten fuhren der Leipzigerin hinterher und stellten dabei fest, dass sie ihre Fahrt in Schlangenlinien fortsetzte, so die Polizei. Die Beamten stoppten den VW Passat und kontrollierten die Fahrerin – eine Alkoholfahne schlug den Polizisten entgegen. Der Vortest mit dem Alkomat ergab einen Wert von 1,88 Promille. Daraufhin musste die Frau mit auf das Polizeirevier, dort wurde die Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Nun hat sich die 39-Jährige laut Polizei wegen Trunkenheit zu verantworten.

+++

Newsletter