Betrunken Audi gerammt und abgehauen

Chemnitz-Helbersdorf: Der 47-jährige Fahrer eines Seat rammte am Samstag auf der Scheffelstraße einen dort abgestellten Audi und fuhr weiter, wobei er eine Bordsteinkante und ein Vorderrad seines Autos beschädigte.

Aufgrund des Schadens am Fahrzeug blieb der Seat schließlich auf der Stollberger Straße stehen. Polizeibeamte, die alarmiert worden waren, fanden dort den Flüchtigen bei seinem Auto.

Der 47-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, der Test ergab 2,18 Promille. Der Mann hatte am Audi einen Schaden von etwa 5.000 Euro verursacht. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde sichergestellt. Der Schaden an seinem Fahrzeug wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen