Betrunken und mit gestohlenem Rad unterwegs

Dresden – Ein 51-Jähriger muss sich nach einer Alkoholfahrt am Montagnachmittag jetzt auch noch wegen des Verdacht des Diebstahls verantworten.

Beamte der Dresdner Verkehrspolizei kontrollierten den Radfahrer gegen 17:30 Uhr auf der Augustusbrücke. Dabei stellten sie bei dem 51-Jährigen einen Atemalkoholgehalt von reichlich 1,8 Promille fest. Doch damit nicht genug. Bei der Überprüfung des Fahrrades stellte sich heraus, dass es zur Fahndung ausgeschrieben, also gestohlen war. Die Polizisten stellten das Mountainbike sicher.