Betrunken unterwegs in Chemnitz-Schönau

Als ein 30-jähriger VW-Fahrer am Sonntag auf der Zwickauer Straße landwärts fuhr, stoppten ihn Polizeibeamte in Höhe Guerickestraße.

Bei der sich anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer und machten einen Alkoholtest. Der Tester zeigte 1,14 Promille an. Damit war der Führerschein erst mal weg, Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgten.