Betrunkene Jugendliche beschädigen Polizeiauto in Dresden-Neustadt

Dresdner Polizeibeamte nehmen am Samstagabend zwei junge Männer (beide 23 Jahre alt) fest, die ein Polizeieinsatzfahrzeug beschädigt haben. Ein Atemalkoholtest ergibt Werte von 0,6 und 1,3 Promille. +++

Die Beamten standen mit einem Funkwagen im Zuge eines Einsatzes an der Katharinenstraße. Währenddessen vernahm eine Beamtin (29) einen lauten Knall und sah wie ein dunkel bekleideter junger Mann den rechten Außenspiegel des Funkwagens abtrat. Anschließend flüchtete dieser gemeinsam mit seinem Komplizen in Richtung Alaunstraße. Während die
29-Jährige die Verfolgung aufnahm, alarmierte sie weitere Kollegen. Als das Duo schließlich in die Louisenstraße einbog, rannte es direkt in die Arme der Beamten.
Dem Übermut zugrunde lag wahrscheinlich der vorausgegangene Alkoholkonsum. Ein Atemalkoholtest ergab Werte von 0,6 und 1,3 Promille.

Die beiden 23-Jährigen müssen sich nunmehr wegen Zerstörens wichtiger Arbeitsmittel verantworten.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar