Betrunkene Radfahrer in Chemnitz unterwegs

Zwei betrunkene Pedalritter hat die Polizei in den vergangenen Abend- und Nachtstunden aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 21.50 Uhr radelte ein 35-Jähriger in Schlangenlinie auf dem Fußweg vor dem Polizeigebäude in der Hartmannstraße vorbei. Polizisten stoppten den Mann und baten zum Atemalkoholtest. Nach dem Ergebnis von 1,96 Promille wurde das Rad im Revier geparkt, es folgten Blutentnahme und eine Anzeige. Der 35-Jährige musste dann zu Fuß den Heimweg antreten.

Kurz vor 2 Uhr am Freitag endete für einen 24-jährigen Radfahrer die Fahrt auf der Augustusburger Straße/Höhe Clausstraße. Der junge Mann war mit 1,82 Promille mit seinem Balancefahrzeug Richtung Stadtzentrum unterwegs und wurde von einer Polizeistreife kontrolliert. Auch hier gab es eine Anzeige, Blutentnahme und das Rad wurde sichergestellt.