Betrunkener Audifahrer beschädigte fünf Pkw in Dresden-Friedrichstadt

Ausgerechnet vor dem Dresdner Amtsgericht endete die Fahrt eines betrunkenen Audifahrers. Über 30.000 Euro Sachschaden hatte der 23-Jährige verursacht, als er mit 3,7 Promille versuchte die Berliner Straße zu befahren. +++

Zeit: 18.08.2010, 14.35 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Über 30.000 Euro Sachschaden hatte der 23-Jährige dabei verursacht. Mit 3,7 Promille versuchte der junge Mann die Berliner Straße in Richtung Löbtauer Straße zu befahren. 50 Meter nach der Behringstraße kam er das erste Mal nach rechts ab und streifte einen blauen Honda Accord. Nach einem Schlenker nach links streifte er anschließend auf der rechten Seite den ebenfalls parkenden grünen Lada Niva. In der Folge prallte er gegen einen davorstehenden Mercedes Benz, der seinerseits einen blauen Opel Astra auf einen schwarzen Audi A3 schob.Der 23-Jährige muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!