Betrunkener Aufofahrer verursacht Unfälle in Dresden

Dresden- Am Sonntagnachmittag hat ein betrunkener Autofahrer in Dresden mehrere Unfälle verursacht.

© xcitepress

Ein Rumäne fuhr am Sonntagnachmittag sturzbetrunken zunächst über eine rote Ampel an der Kreuzung Löbtauer Straße/Fröbelstraße und kollidierte mit einem Skoda Octavia. Der Audi fuhr weiter über die Könneritzstraße, geriet auf den Fußweg und stieß in Höhe Maxstraße gegen einen Stromkasten.

Im Weiteren stieß der Audi am Taschenberg gegen einen geparkten Mercedes und auf der Sophienstraße gegen eine Laterne. Der Aufprall war so stark, dass diese umfiel und einen Fußgänger verletzte. Erst auf der Ostra-Allee konnten Polizisten den 49-Jährigen stellen und festnehmen. Der Führerschein wurde ihm entzogen und eine Blutkontrolle angeordnet, denn der Fahrer war offenbar so betrunken, dass er nicht mehr ins Röhrchen pusten konnte. Bei der wilden Fahrt entstand ein Sachschaden von circa 16.000 Euro.

© SACHSEN FERNSEHEN