Betrunkener rastet bei Busfahrt aus

Reichenbach: In einem Reisebus auf der A 72 ist ein völlig betrunkener Mann aus Polen ausgerastet.

Am Mittwoch, gegen 23:30 Uhr erschien im Autobahnpolizeirevier Reichenbach ein polnischer Busfahrer und bat die Polizei um Unterstützung. In dem Bus, welcher auf dem Weg nach Frankreich war, befanden sich zwei männliche Fahrgäste, die schon seit Beginn der Reise reichlich Alkohol getrunken hatten. Nun kam es im Bus zu lauten Auseinandersetzungen, welche dann auf der Bundesautobahn 72 verbal eskalierten.

Der Busfahrer hatte sich deshalb entschlossen die hiesige Polizeidienststelle anzufahren. Ein stark angetrunkener 31-jähriger polnischer Staatsbürger lag im hinteren Bereich des Fahrgastraumes am Boden und wurde durch den zweiten Busfahrer festgehalten.

Um weitere Eskalationen im Bus zu vermeiden wurde der Betrunkene in die Dienststelle verbracht. Hier wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,84 Promille. Der Störenfried wurde über die Konsequenzen aufgeklärt, welche bis zu einem Gewahrsam bei der Polizei führen können. Dies hatte er verstanden. Zurück im Bus schlief er tief und fest ein und der Bus konnte die Fahrt nach Frankreich fortsetzen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar