Betrunkener überfällt Tankstelle in Dresden

Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zum Freitag eine Tankstelle auf der Hansastraße überfallen. Der Mann hatte die Kassiererin mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Die Polizei konnte den Täter festnehmen. +++

Als die Angestellte die Herausgabe von Geld verweigert, hatte der 35-jährige Räuber Bier und Zigaretten aus der Shell-Tankstelle in der Hansastraße genommen und war zu Fuß geflohen.

Mitarbeiter der Tankstelle konnten die Polizei alarmieren, die kurze Zeit später eintraf. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte der Räuber wenig später festgenommen werden. Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von rund zwei Promille. Der Mann verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

Quelle: News Audiovision