Bewährung aufs Spiel gesetzt

Auf dem Chemnitzer Kaßberg konnte in der Nacht zum Montag ein Einbrecher gestellt werden. Doch das ist nicht sein einziges Vergehen gewesen.

Eine aufmerksame 42-jährige Anwohnerin der Barbarossastraße hatte den Mann beobachtet, wie er sich an der Tür eines Modellbauladens zu schaffen machte. Daraufhin informierte sie die Polizei. Die Beamten stellten den mutmaßlichen Täter. Der 21-Jährige hatte nicht nur Werkzeug bei sich, sondern auch Cannabis konsumiert. Da der junge Mann bereits auf Bewährung verurteilt worden war, wurde er vorläufig festgenommen.

Die Nachrichten auch online sehen: Mit der Drehscheibe Kompakt!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar