Bewaffneter Mann überfällt Don Bosco Haus

Ein maskierter Mann hat gegen 13.30 Uhr eine Ausbildungsstätte für junge Menschen (Don Bosco Jugendwerk) auf der Chemnitzer Straße in Burgstädt überfallen. 

Augenscheinlich mit vorgehaltender Waffe kam der Mann laut Polizei in das Büro und nahm wortlos eine Kassette mit einem noch unbekannten Bargeldbetrag.
 
Nach Zeugenaussagen wird der Täter wird auf Mitte 20 geschätzt. Er soll 1,75 m bis 1,80 m groß und von athletischer Statur sein. Er war schwarz gekleidet und hatte einen bunten Plastikbeutel dabei.

Derzeit fahndet die Polizei nach dem möglichen Fluchtfahrzeug, einem grünen Skoda Octavia, besetzt mit zwei Personen.
 
Weitere Informationen liegen derzeit noch nicht vor.