Bewaffneter Tankstellenräuber mit Beute entkommen

Dresden - Ein bewaffneter Tankstellenräuber ist gestern Abend mit einer Beute von mehreren hundert Euro entkommen. Die sofort eingeleitet Fahndung unter anderem mit einem Polizeihubschrauber brachte keine Ergebnisse.

Der maskierte Täter betrat gegen halb elf Uhr abends die Tankstelle an der Wiener Straße in Dresden und bedrohte den Mitarbeiter und einen Kunden mit einer Pistole. Der 29-Jährige Angestellte gab daraufhin das Geld heraus, der Räuber konnte fliehen. Die Dresdner Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Der Mann war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung, eine Fellmütze und schwarze Turnschuhe mit auffällig weißen Streifen. Er sprach akzentfrei deutsch.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.