Beweisaufnahme im Heininger-Prozess gestartet

Am Leipziger Landgericht wurde am Mittwoch der fünfte Prozesstag mit dem Aufruf der Anhörungen eingeleitet. Dabei ließ die Kammer nicht alle Beweisanträge der Staatsanwaltschaft zu.

Diese kündigte daraufhin an, noch weitere Beweisanträge zu stellen, um auch das zuvor aufgehobene Verfahren wegen Untreue im Fall des ehemaligen KWL-Chefs Klaus Heininger wieder aufzunehmen.

Der Prozess wird am 11. Januar 2011 fortgesetzt.