Bewerbungsfrist für Dorfwettbewerb verlängert

Die interessierten Dörfer können ihre Bewerbungen nun bis zum 11. Juli 2014 bei den zuständigen Landratsämtern einreichen. Aus den teilnehmenden Dörfern werden die Kreissieger ermittelt, die im Jahr 2015 am Landesausscheid teilnehmen.+++

Die Bewerbungsfrist für den 9. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird um drei Wochen verlängert. Die interessierten Dörfer können ihre Bewerbungen nun bis zum 11. Juli 2014 bei den zuständigen Landratsämtern einreichen. Aus den teilnehmenden Dörfern werden die Kreissieger ermittelt, die im Jahr 2015 am Landesausscheid teilnehmen.
 
„Wir suchen Dörfer, in denen sich Bürger und Vereine für ihren Ort engagieren“, sagt Landwirtschaftsminister Frank Kupfer. „Das sollen keine Musterdörfer sein. Was zählt, sind Kreativität und Engagement der Dorfbewohner, die Besonderheiten ihrer Orte herauszustellen.“

Teilnehmen können Dörfer mit bis zu 3 000 Einwohnern. Die Leistungen in den Dörfern bewertet eine Jury entsprechend der jeweiligen Ausgangslage und der individuellen Möglichkeiten. Im Fokus stehen der Einsatz der Dorfgemeinschaft, die Entwicklung ihres Ortes voranzubringen. In jedem Dorf kann die Teilnahme in Abstimmung mit der Gemeinde/Stadt selbst in die Hand genommen werden, zum Beispiel durch den Ortschaftsrat, den Heimatverein oder einen Arbeitskreis.

Auch die Teilnehmer zurückliegender Wettbewerbe können 2014 wieder antreten. In diesem Jahr ermitteln die Landkreise ihre attraktivsten Dörfer, die 2015 im Landeswettbewerb antreten. Die Sieger messen sich 2016 mit den besten Dörfern der anderen Länder im Bundeswettbewerb. Die drei Landessieger bekommen obendrauf Geldpreise bis 5 000 Euro. Hintergrund: Beim 9. Landeswettbewerb gibt es ein vereinfachtes Bewerbungsverfahren und eine verringerte Anzahl von Bewertungsbereichen. Außerdem kann ein Land ab einer festgelegten Teilnehmerzahl mehr Landessieger als bisher zum Bundesfinale schicken. Das erhöht die Chancen für die teilnehmenden Orte, sich im Bundeswettbewerb mit den besten Dörfern Deutschlands messen zu können. Ansprechpartner für die Kreiswettbewerbe 2014 sind die Landratsämter. Dort müssen die Teilnahmeunterlagen bis zum 11. Juli 2014 eingegangen sein.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Internetseite www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwettbewerb.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft