Bewerbungsphase für Chemnitzer Umweltpreis gestartet

Chemnitzer – Unter dem Motto „Zukunft gestalten!“ wird im Juni bereits zum 27. Mal der Chemnitzer Umweltpreis verliehen.

© Umweltamt/Stadt Chemnitz
 

Mit dem Umweltpreis werden jährlich innovative, einfallsreiche und vor allem nachhaltige Ideen von Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet, die dazu beitragen, unsere Umwelt zu schützen. Eingereicht werden können:

– Mappen und Präsentationen
– Dokumentationen von praktischen Projekten
– Modelle mit Beschreibung

Die Auswahlkriterien sind, dass sich die Kinder und Jugendlichen, zwischen 3 und 20 Jahren, aktiv mit dem Thema Umweltschutz auseinandergesetzt und eine nachhaltige Idee (allein oder in Gruppen) entwickelt haben. Augenmerk liegt dabei auf der Bearbeitung des selbstgewählten Themas. Die Projekte müssen dann unter Angabe der persönlichen Daten aller Mitwirkenden beim Umweltamt eingereicht werden.

Bewerbungsschluss ist der 16. April 2018.

Der 27. Chemnitzer Umweltpreis wird dann in Unterstützung von der eins energie, der Südsachsen Wasser GmbH und dem Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ASR) zum Tag der Umwelt verliehen. Den Gewinnern winken attraktive Preise.

Weitere Infos rund um die Bewerbung sind unter http://www.chemnitz.de/umweltpreis zu finden.