Bezirksligastart mit Chemnitzer Quintett

Der erste Spieltag der neuen Saison 2008/2009 in der Fußball-Bezirksliga wird am Wochenende ausgetragen. Dabei gehen erneut fünf Chemnitzer Mannschaften ins Rennen. Während die Reserve des Chemnitzer FC klarer Meisterschaftsfavorit ist, streben Handwerk Rabenstein, Rapid Chemnitz-Kappel, der TSV Ifa und Eiche Reichenbrand einen sicheren Mittelfeldplatz an.

Die CFC-Zweite um Trainer Kay-Uwe Jendrossek kann in diesem Jahr auf Routinier Matthias Großmann bauen, der aus der Oberligaelf in die Reserve wechselte. Handwerk vermeldet den Abgang von Toni Siebert (VfL Hohenstein), der von Neuzugang Martin Budka (CFC II) kompensiert werden soll. In Reichenbrand heuerten u.a. Ronny Ullmann (Fortuna) und Enrico Weichert (Röhrsdorf) an und sollen den Weggang von Erik Berthel auffangen. Große Fluktuation gab es bei Rapid und Ifa. Kappel-Coach Thomas Schreyer holte u.a. Patrick Papp (Mosel), Freund, Seidel und Marco Schlosser (alle CFC II), muss aber auf Raeder und Gillert verzichten. Der Kader von Ifa ist noch jünger geworden, Neumann (Klaffenbach), Jung und Werner stehen nicht mehr zur Verfügung. Am Sonntag startet der CFC II gegen Rapid, Handwerk empfängt Lichtenberg. Eiche tritt in Zwickau Süd an, Ifa beim Aufsteiger VfB Annaberg.