Bibliotheken stocken auf

1,5 Millionen Euro mehr für wissenschaftliche Büchersammlungen.

Ab 2009 haben die Hochschulbibliotheken im Freistaat größeren finanziellen Spielraum. Grund seien notwendige Entwicklungen hinsichtlich der Bibliotheksbestände.

Digitale Datenträger wie e-books und Online-Datenbanken müssen angeschafft werden. Insgesamt stehen den sächsischen Hochschulbibliotheken im neuen Jahr insgesamt rund 15 Millionen Euro zur Verfügung.