Bienen für die Umwelt

Chemnitz- Im Garten von Dirk Liesch hört man es schon summen. Insgesamt drei Bienenschwärme produzieren Honig auf seinem Gelände in Klaffenbach.

Neben diesem Standort, sammeln seine Bienen auch noch im Stadtpark und in Hutholz Nektar für die Honigproduktion. Mit seinen Bienen will der Imker aber nicht nur Honig produzieren, sondern vielmehr aufklären und Wissen vermitteln. Genau aus diesem Grund startete er sein Crowdfunding Projekt biMOOC. Gerade durch die Vermittlung von Wissen, will der Chemnitzer auch andere davon überzeugen wie wichtig Bienen für die Umwelt sind. Und auch wenn nicht jeder in seinem Garten Bienen halten kann, so hat doch ein jeder die Möglichkeit, etwas dazu beizutragen die fleißigen Insekten bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Während die Bienen natürlich im Fokus des Imkers stehen, interessiert sich dieser auch für den Schutz von anderen Insekten und hat deshalb ein Insektenhotel auf seinem Grundstück. Dieses dient dabei aber nicht nur den Insekten, sondern ist auch eine Barrikade für die Bienen um nicht direkt bei den Nachbarn zu landen.

Wer die Bienen und das Projekt des Chemnitzers unterstützen möchte, kann das unter folgendem Link:  https://www.startnext.com/bienen-und-imkerei-mooc-bimooc

Damit auch in Zukunft die gelb-schwarzen Hautflügler über unsere Wiesen fliegen und die bunte Blumenpracht zum blühen bringen.