Bilanz des Jahres 2007: Vier tote und 74 verletzte Motorradfahrer

Aue/Eibenstock: Motorradfahrer unterliegen einem hohen Verletzungsrisiko, das zeigen die Zahlen der Verkehrsunfallstatistik von 2007.

+Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!+

Im Landkreis Aue – Schwarzenberg wurden im vergangenem Jahr bei Unfällen vier Motorradfahrer getötet, 30 schwer und 44 leicht verletzt. 82 Kradfahrer kamen als Verursacher von Verkehrsunfällen in Frage. Hauptunfallursache war überhöhte Geschwindigkeit.

Damit die Kradfahrer die kommende Saison unfallfrei überstehen, führen Beamten des Polizeireviers Aue, Mitarbeiter des Verkehrssicherheitszentrum Sachsenring und des TÜV auf dem Rastplatz „Talsperrenblick“ (Talsperre Eibenstock) eine gemeinsame Veranstaltung durch.

Die Genannten stehen für Interessierte am Sonntag, 27. April, von 13 Uhr bis 17 Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Ziel soll sein, das eigene Fahrverhalten zu reflektieren und die Motorradfahrer zu sensibilisieren – „Fahr vorsichtig und schütze dich“.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar