Bilanz: Leipziger Buchmesse lockte 163.000 Besucher an

Mit einem Spitzenergebnis ging am Sonntagabend die Leipziger Buchmesse zu Ende. 163.000 Besucher, davon etwa 45.000 Fachbesucher, kamen in den vergangenen vier Tagen auf das Messegelände. 2010 waren es noch 157.000 Besucher.

Auf 67.000 Quadratmetern verschafften sie sich einen Überblick zu den Neuerscheinungen von 2.150 Ausstellern aus 36 Ländern, so die Verantwortlichen der Leipziger Messe. Rund 3.000 Journalisten berichteten vom internationalen Branchentreff der Autoren, Verlage, Fachbesucher und des lesefreudigen Publikums.

Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, blickt auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück: „Die Leipziger Buchmesse zieht von Jahr zu Jahr mehr Besucher an. Besonders erfreulich ist dabei, dass die bundesweite Ausstrahlung kontinuierlich zunimmt, wie auch das Interesse aus Österreich und der Schweiz. Dies haben ebenfalls die Aussteller positiv resümiert. Die Leipziger Buchmesse hat ihren Stellenwert als wichtige Marketingplattform für Verlage einmal mehr unter Beweis gestellt.“

Aussteller mit sehr hoher Zufriedenheit
Die Ausstellerbefragung des Instituts für Marktforschung, im Auftrag der Leipziger Messe, ergab eine sehr hohe Zufriedenheit der Aussteller. 91 Prozent der Befragten bewertete ihren Messeerfolg mit „sehr gut“ oder „gut“. 93 Prozent sagten schon während der Messe, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollen. Und 95 Prozent würden die Leipziger Buchmesse weiterempfehlen. Die Verlage hoben hervor, hier ein direktes Feedback vom Publikum zu erhalten. Die kleinen Verlage freuten sich über das große Interesse, das es auch für noch unbekannte Autoren gibt.

Stabiler Fachbesucheranteil
Auch unter den 163.000 Besuchern registrierte das Institut für Marktforschung eine überaus positive Grundstimmung. Im nächsten Jahr wollen 91 Prozent der Befragten die Leipziger Buchmesse erneut besuchen. Die Zahl der Fachbesucher lag gegenüber dem Vorjahr stabil bei 45.000.

Lehrer, Kinder und Jugendliche im Fokus der Leipziger Buchmesse
Zu den Kernzielen der Leipziger Buchmesse gehört: Kindern und Jugendlichen soll das Lesen schmackhaft gemacht werden. Rund 400 Lesungen, Workshops und Aktionen luden die jungen Leser zum Staunen, Hören und Mitmachen ein. Den Lehrern, Erziehern und engagierten Vorlesern boten etwa 180 weitere Veranstaltungen Möglichkeiten zur Fortbildung. Die Leipziger Buchmesse zählt deutschlandweit zu den wichtigsten Foren für Kinder- und Jugendliteratur sowie zu den bedeutendsten Bildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen.

Die nächste Leipziger Buchmesse findet vom 15. bis 18. März 2012 statt.