Bilanz: Seit einem Jahr starten Flieger von Dresden nach Moskau

Seit dem 3. Juli 2009 sind fast 16.000 Passagiere in die russische Metropole gestartet. In diesem Jahr rechnet der Flughafen Dresden mit 20.000 und 2011 mit 30.000 Fluggästen. +++

Seit einem Jahr starten vom Dresdner Flughafen Direktflüge nach Moskau. Die Flugreisen werden von der russischen Luftfahrtlinie Aeroflot angeboten.

Seit dem 3. Juli 2009 sind fast 16.000 Passagiere in die russische Metropole gestartet. In diesem Jahr rechnet der Flughafen Dresden mit 20.000 und 2011 mit 30.000 Fluggästen.
 
Aufgrund der guten Resonanz soll nun das Angebot erweitert werden. So soll ab April 2011 ein viertes Flugzeug zwischen Moskau und Dresden verkehren.

Derzeit sind die Flüge zu mehr als 60 Prozent ausgelastet. Die Zusammenarbeit der russischen Luftfahrtlinie mit dem Freistaat Sachsen soll auch zukünftig ausgebaut werden.

Interview mit Stanislaw Tillich (CDU), Ministerpräsident

Für die kommenden Jahre wird eine Zusammenarbeit im Luftfrachtaufkommen nicht ausgeschlossen. Außerdem soll der Flughafen Leipzig/Halle mit einbezogen werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!