Bilanz zu “Interkulturellen Wochen 2004“ in Chemnitz

Eine positive Bilanz konnten die Veranstalter der 14. „Interkulturellen Wochen“ ziehen.

Knapp 4000 Besucher aus Chemnitz und Umgebung besuchten die 43 Veranstaltungen. Laut Sozialamt hat die diesjährige Veranstaltungs-reihe damit eine erfreulich weiter gestiegene Resonanz gegenüber den Vorjahren. Schon die Eröffnungsveranstaltung auf dem Schlossberg am geriet in diesem Jahr zu einem großen Familienfest. Die Chemnitzer Organisatoren rückten vorwiegend thematische Inhalte in den Mittelpunkt und wollten verstärkt Kinder und Jugendliche erreichen. Schon im Vorfeld erging daher im Frühsommer ein gemeinsamer Aufruf von Ausländerbeauftragter und AG In- und Ausländer „Unterricht einmal anders“ an alle Chemnitzer Schulen, sich an den Interkulturellen Wochen zu beteiligen.