Bilanz zum Ausbildungsmarkt 2012/2013

Die kaufmännischen Ausbildungsplätze sind bei den Berufseinsteigern in Leipzig sehr beliebt. +++

Der beliebteste Ausbildungsplatz ist der Verkäufer/in (277) gefolgt vom Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel (180) oder Bürokaufmann/Bürokauffrau (127). Von Oktober 2012 bis Ende September 2013 wurden für die Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau im Einzelhandel 120, zum/zur Bürokaufmann/Bürokauffrau 87, zur zahnmedizinischen/r Fachangestellten/r 75, zum/zu Koch/Köchin 74 und zum/zur Kauffrau/-mann für Bürokommunikation 63 Ausbildungsstellen angeboten.

Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese meint dazu:„Das zeigt sehr deutlich, dass die jungen Leute sehr realistische Vorstellungen von den Möglichkeiten zur Ausbildung in der Region haben. Dazu haben die vielen Beratungsgespräche unserer Berufsberaterinnen und Berufsberater mit den Jugendlichen und auch ihren Eltern in den Schulen und in der Arbeitsagentur beigetragen“.

2.281 Ausbildungsstellen standen in der Stadt Leipzig zur Verfügung. Im davor liegenden Bilanzzeitraum waren es 2.621. Davon waren 2.146 betriebliche Ausbildungsstellen.

2.771 Ausbildung Suchenden ließen sich in den zurückliegenden 12 Monaten in der Arbeitsagentur und im Jobcenter Leipzig registrieren. Das waren 4,2 Prozent weniger als 2011/2012.

„Viele große Unternehmen suchen jetzt schon für den Ausbildungsstart 2014 die Bewerberinnen und Bewerber aus. Deshalb rate ich den jungen Leuten, sich bei uns zu informieren, damit sie den Bewerbungsschluss auf keinem Fall verpassen. Und damit alle für ihre Stärken und Talente den richtigen Ausbildungsberuf besser finden, empfehle ich einen Blick auf unsere Internetseite planet-beruf.de und natürlich die Beratung durch unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater“, so Griese.