Bilanz zum Dresdner SemperOpernball

Dresden - Der 12. Dresdner SemperOpernball ist Geschichte und hat neue Fernsehrekorde aufgestellt. 18,6 Prozent verfolgten die Ballnacht live vorm Fernseher. Spätestens als die ersten Zeilen der Semperopernball-Hymne „Dresden dreht sich einmal im Jahr“ ertönten, tanzte und schunkelte der Dresdner Theaterplatz.

2500 Gäste folgten dem Geschehen hautnah in der Semperoper, aber auch auf den Theaterplatz waren rund 15.000 Gäste gekommen, um das Spektakel mitzuerleben.

Auch in diesem Jahr war Dresden wieder ein Anlaufpunkt zahlreicher Promis. Wir waren am roten Teppich dabei.

„Dresden strahlt – grenzenlos in alle Welt“ war das Motto. Passend dazu war das Feuerwerk ein Höhepunkt am Abend.

© Sachsen Fernsehen

Mit dem Mitternachtskonzert von André Rieu kehrte der SemperOpernball zu seinen Wurzeln zurück und gab den Besuchern wieder mehr Platz zum Tanzen. Er wurde mit der Übergabe des St. Georgs Orden überrascht. Auch Peter Maffay bekam die Ehrung überreicht und sorgte für eine ausgelassene Stimmung. Der 13. SemperOpernball findet am 26. Januar statt.

Wir danken dem MDR für die Bereitstellung von Videomaterial.