Bilderspende übergeben

Ehemalige Absolventen der Chemnitzer Volkshochschule haben am Mittwoch eine Bilderspende an das Küchwald-Krankenhaus übergeben.

Die Schüler des Kurses Aquarellmalerei gestalteten insgesamt 23 Bilder. Die Aquarelle sollen künftig die Zimmer der Intensivstation verschönern. Als Motive wurden dabei farbenfrohe Landschaften und Stillleben mit Blumen gewählt die den Patienten vor allem das Aufwachen aus der Narkose erleichtern sollen. Die Aquarellmalerei gilt vor allem in dieser Größe als besonders schwierige Maltechnik, da nach Aussage der Hobbykünstler Fehler nicht einfach übermalt werden können.