Bildung für Jung und Alt in Dresdens Bibliotheken

Die Städtischen Bibliotheken in Dresden führen ein Bildungsberatungsangebot ein. Die Beratungen sind kostenlos und richten sich an alle Dresdner Bürger. +++

Bildung für jede Lebenslage und jedes Alter. Am Dienstag wurde in der Stadtbibliothek in Dresden Pieschen das Pilotprojekt Bildungsberatung vorgestellt.
Zusammen mit der Volkshochschule wollen die Stadtbibliotheken über Bildungsmöglichkeiten informieren.


Interview: Martin Seidel (parteilos), Sozialbürgermeister (im Video)

Die Bibliotheken verstehen sich als Schnittstelle zwischen dem interessierten Bürger und städtischen Bildungsangeboten – egal ob Uni, Jobsuche, berufliche Um- und Neuorientierung oder Ehrenamt.

Für das Projekt wurden 18 Mitarbeiter der Bibliotheken zu zertifizierten Bildungsberatern ausgebildet. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf 2,5 Millionen Euro.