Bildung in Sachsen über EU-Durchschnitt

Das sächsische Bildungssystem hat im Vergleich zu den anderen Bundesländern gut abgeschnitten.

Das teilte das Statistische Landesamt in Kamenz mit. Spitze ist Sachsen beispielsweise beim Anteil der jungen Leute mit einem höheren Schulabschluss oder einer abgeschlossenen Ausbildung. So haben 81 Prozent mindestens einen Lehr- bzw. Berufsfachschulabschluss oder ein Abi- oder Fachabi. Damit gehört Sachsen zusammen mit Thüringen zu den einzigen Bundesländern, die über dem EU-Durchschnitt von 77 Prozent liegen.